×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
Neuigkeiten-Archiv: Website

Neuigkeiten-Archiv: Website (3)

  Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.                                                                                                                   - Sprüche 3, 1 „Was einen nicht umbringt, das härtet ab…“ So lautet eine Volksweisheit. Im Klartext: „Stell dich nicht so an!“ Wir kennen in Bezug auf unsere Arbeit noch so eine Weisheit: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Erst, wer hart arbeitet hat sich den Urlaub und die Freizeit verdient. Ich frage mich, ob uns das wirklich guttut?! Ist das heute noch der Weg zu meinem Erfolg? Bin ich erfolgreich, wenn ich Vieles erreicht, aber wenig genossen habe? Wenn ich viel gegeben und wenig erhalten habe? Wenn die Freizeit, die Kreativität und die Erholung ständig leidet? Von der Zeit für und mit der Familie mal ganz abgesehen… „Alles hat seine Zeit!“ Der weise Mann aus dem Alten Testament weiß, dass der Moment wichtig ist. Was gestern war und morgen kommt, das beschäftigt uns viel. Zurückliegende Verletzungen und ungeklärte Situationen tragen wir schwer mit uns herum. Auch die Frage, ob wir auf alles gut vorbereitet sind, was noch kommt. Aber was ist mit dem, was gerade ist? Schätzen wir das? Beachten wir das? Kosten wir es aus? Die Sommerpause steht vor der Tür und viele dürfen sich auf Freizeit, Ferien und Urlaubstage freuen. Wegfahren, die Sonne genießen oder einem Hobby nachgehen. Ich wünsche Ihnen und euch dabei die Gelegenheit den Moment zu genießen. Ich wünsche Ihnen und euch die Fähigkeit zu sehen, was im Augenblick wichtig ist. Alles hat seine Zeit. Das bedeutet aber auch: Wir haben nicht alles in der Hand. Oft bestimmen nicht wir, sondern andere Menschen und Situationen unsere Zeit. Dann brauchen wir die Gelassenheit uns Zeit für Sie zu nehmen oder zu zeigen, dass wir nicht mehr geben können. Ein Zeitmanagement der besonderen Art. Wir lernen es im Vertrauen auf Gott. Eine gesegnete Sommerzeit wünscht          Ihr Fritz Rohde
Sonntag, 27 Juni 2010 10:08

Ode an die alte Webseite

Von:
Holde Website, es tut uns Leid,doch an uns allen nagt die Zeit.Da Neues wächst, musst du nun geh'n,wir werden dich nie wiedersehn.Für deinen Dienst sei dir der Dank,so Vieles ist durch dich erlangt!Tust der Gemeinde Wesen Kund,so dass man's hört aus aller Mund.Doch weiter geht's wir schaun nach vorn,was die Zukunft verspricht, ist enorm.Die neue Website macht uns froh,ist bestückt mit allem Pi Pa Po!Wenn früher einer hat's gesteuert,wird nun Gemeinschaft mehr beteuert.Gab's einst nur Information,bieten wir nun Interaktion!Somit liegt wohl auf der Hand:Die neue Seite wird anerkannt!Ihr werdets sicher nicht bereuen, Wir werden euch doch auch betreuen. von Matthias Peikert
Samstag, 26 Juni 2010 00:01

Nachruf unserer ehemaligen Webseite

Von:
Über drei Jahre hat sie die FeG Hamburg Niendorf treu begleitet: Unsere Website. Dies ist ein (teilweise nicht ganz ernst gemeinter) Nachruf auf diese lieb gewonnene Seite im weltweiten Netz.Erstellt wurde sie mit dem ersten Content Management System, dass nur für die Freien evangelischen Gemeinden erstellt worden ist. Zu ihren Vätern somit Johannes Plenio, dem wir sehr für sein Werk danken möchten. Das System hörte auf den klangvollen Namen "myFeG" und hatte die Version 1.5.1. MyFeG war speziell auf FeG – Anforderungen ausgelegt und sehr praktisch für jeden Webmaster. In einem internen Bereich hatte man alle Möglichkeiten um diese Website anzupassen. Doch leider ist auch dieses Projekt von uns gegangen und konnte nicht mehr gepflegt werden. Das war der Anfang vom Untergang auch unserer Website. Um sie herum wurden alle Websites „geupdatet“ und erneuert. Doch sie ist stetig die alte geblieben. Zwar wurden auch weiterhin Termine, Neuigkeiten und der Gemeindebrief aktualisiert, doch zum Neuesten gehörte sie schon lange nicht mehr.Uns bleibt nur ihr zu danken für ihren treuen Dienst den sie uns erwiesen hat. Sie hat neue Menschen in unsere Gemeinde geführt. Sie hat Tag und Nacht unsere Gemeinde weltweit vertreten und sie hat uns geholfen wenn wir mal den Gemeindebrief verlegt haben.Mach es gut, alte Website!

Nächste Termine

Gottesdienst
am Sonntag 18. August
um 10:00 Uhr

Chorprobe "MitCanto"
am Montag 19. August
um 19:30 Uhr

Senioren Café
am Dienstag 20. August
um 15:30 Uhr

Gottesdienst
am Sonntag 25. August
um 10:00 Uhr

Regelmäßige Termine


Änderungen entnehmen Sie bitte dem Terminkalender, oder den Neuigkeiten